11_HEADER_PRO_Iga_1920X360
11_HEADER_PRO_Iga_1920X360

Produktionsstandort Iga

34° 48‘ 38.858“ N, 136° 12‘ 34.573“ O

Iga –  Die Kunst des Wortes und des Kampfes

11_PIC_PRO_Iga_719X449

Sie wird die Burg des Weißen Phönix genannt, die Burg Ueno wacht weiß leuchtend über der Stadt Iga. Heute findet sich hinter ihren Mauern das Ninja-Museum Igaryu. In Iga steht die Kunst des Kampfes der Kunst des Wortes gegenüber: Der bedeutendste Sohn der Stadt ist der Haiku-Dichter Matsuo Basho, der 1644 geboren wurde und die heiter-spielerische Haikai-Dichtung zu einer bedeutenden literarischen Form entwickelte. Iga ist aber auch ein bedeutendes und stetig wachsendes Wirtschaftszentrum.

11_PIC_PRO_Iga_719X449_03

Dazu hat 1970 ein Ereignis beigetragen: Mori Seiki eröffnete sein Werk in Iga – erster Höhepunkt einer enormen Expansion. Iga wurde so zur Herzkammer des Konzerns. DMG MORI in Iga ist heute eine der größten Werkzeugmaschinen-Fabriken weltweit. Mit rund 1.600 Beschäftigten ist das Werk auch das größte innerhalb des Konzerns. Neben Dreh- und Fräsmaschinen entstehen hier auch Komponenten für andere Werke.​​​​​​​

ZAHLEN & FAKTEN zu Iga
Beschäftigte
Beschäftigte am Standort
tausend
m² Firmengelände
Maschinen
Montagekapazität

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DMG MORI Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz und WiderrufAGBImpressumHaftungsausschluss / Nutzungsbedingungen