17.03.2021|Science Based Targets

DMG MORI bekennt sich zur „Science Based Targets“ Initiative

Wir bei DMG MORI schreiben Nachhaltigkeit groß; deshalb sind wir bereits seit Mitte des letzten Jahres in der eigenen Wertschöpfung klimaneutral und ein Vorreiter in der Herstellung unserer Maschinen, die zu 100 % mit einem klimaneutralen Product Carbon Footprint produziert werden. Mit unserem Commitment zur „Science Based Targets“ Initiative (SBTi) gehen wir den nächsten Schritt, um dem globalen Klimawandel entgegenzuwirken.

Science Based Targets

Seit 2015 – seit der Klimakonferenz in Paris (COP 21) – ist das Bewusstsein für den globalen Temperaturanstieg weltweit in den Vordergrund gerückt worden. Ziel soll es sein, den Temperaturanstieg auf maximal zwei Grad Celsius zu beschränken, wenn möglich sogar die 1,5 Grad Celsius-Grenze nicht zu überschreiten. Bei DMG MORI steht Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon lange an erster Stelle; viele Abläufe funktionieren bei uns bereits klimaneutral. Durch die Unterschrift verpflichten wir uns, auch unseren CO2-Ausstoß zu minimieren. Um dieses Ziel bis 2030 zu erreichen, wollen wir einerseits die durch Fahrzeuge entstehenden Emissionen halbieren , und andererseits unsere Grünstromnutzung von 77 % auf 100 % auszuweiten.

Die „Science Based Targets“-Initiative wurde 2015 ins Leben gerufen, und richtet sich an Unternehmen im privaten Sektor, damit diese durch wissenschaftlich fundierte Ziele die Treibhausgasemissionen so effizient wie möglich minimieren können. Dabei orientiert sie sich an dem Beschluss des Pariser Abkommens, und strebt eine Netto-Null-Emission zur Mitte des Jahrhunderts an, da nur so die schlimmen Folgen des Klimawandels rechtzeitig eingedämmt werden können. Bereits 1.200 Unternehmen weltweit sind Teil der Initiative, und auf dem besten Weg, ihre Emissionsziele mit der Unterstützung der SBTi zu erreichen. 338 Unternehmen haben es – in dem Zeitraum von 2015 bis 2019 – geschafft, ihre CO2-Emissionen um ein Viertel zu reduzieren.

Wir sind zuversichtlich, dass eine komplett klimaneutrale Wirtschaft mit netto Null Emissionen bis 2050 möglich ist, wenn jedes Unternehmen sich aktiv daran beteiligt. Deshalb freuen wir uns über unser Commitment zur „Science Based Targets“ und gehen einen weiteren großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Umweltschutz.